Canyon Chorweiler

211-fertig-2006-03

Eröffnung am 3. März 2006

211-einweihung-2006-03 211-einweihung2-2006-03

 

 

 

 

Canyon Chorweiler

Mit seiner expressiven Form formuliert das neue Gebäude einen Übergang von der Waldorfschule zu den Hochhäusern von Chorweiler. Die weicheren Formen der Schule treffen auf die starke Vertikalität der Umgebung.

Zwei Felsen umrandet von einem Blumenhügel.

Die Stadtteilwerkstatt besteht aus vielen unterschiedlichen Nutzungsbereichen, diese sind ein Kinderzirkus, eine Theaterwerkstatt, ein Seilgarten und eine Kletterhalle. Die Kletterbereiche sind aufgeteilt in zwei unterschiedlich hohe Bereiche. Dazwischen, im Canyon befindet sich der Seilgarten. Die Schlucht ist gleichzeitig die Verteilerachse (über sie sind alle Bereiche zu erreichen) als auch ein zentraler Attraktionspunkt. Am tiefsten Punkt ist ein kleiner Bachlauf geplant. Darüber verläuft der zentrale Erschließungssteg und darüber befindet sich von Wand zu Wand gespannte Seile, die zu begehen die erste Herausforderung darstellen. Dem Bistro vorgelagert zur Straße befindet sich eine großzügige Freiterrasse.

 

Adresse:
Canyon Chorweiler
Weichselring 1
50765 Köln – Chorweiler

Bauherr:
AG zur Förderung der Waldorfpädagogik in Köln e.V.
Weichselring 1
50765 Köln – Chorweiler

Generalunternehmer:
www.terhalle.de

Fertigstellung:
2006

Baukosten (KG 300-400):
ca. 2,1 Mio. € (brutto)

Flächen:
NGF ca. 1.480 m²

Nach oben

plus+ bauplanung GmbH - Freie Architekten, Goethestraße 44, 72654 Neckartenzlingen, Telefon +49 (0)7127 - 92 07 0, Telefax +49 (0)7127 - 92 07 90, info@plus-bauplanung.de