Freie Waldorfschule Köln Chorweiler

Schulgebäude

088-schule

Werkstätten und Sporthalle

088-werkstatt

Freie Waldorfschule Köln Chorweiler

Die Waldorfschule in Köln wurde im Jahr 1980 gegründet. Seit 1987 suchte die Schule intensiv nach einem Grundstück für einen eigenen Neubau. Im Jahre 1992 wurde ein Grundstück in Köln-Chorweiler gefunden und wir wurden als Architekten ausgewählt.

Es folgte eine zweieinhalbjährige Planungsphase, in der eine außerordentlich intensive Beteiligung aller Schüler, des gesamten Lehrerkollegiums und vieler Eltern stattfand. In vielen gemeinsamen, meist zweitägigen Planungssitzungen wurde das Besondere der Kölner Schule diskutiert, viele alternative Ansätze entwickelt und verworfen und letztlich die Lösung gefunden.

Das Bild der Rose erwies sich als tragfähiges Traummodell. Die Klassen sind gleichsam die Blütenblätter, die zentrale Baumstütze ist der Stängel. Wie bei der Rose entwickelt jedes Blütenblatt und damit auch jede Klasse ihre eigene Freiheit, folgt einer eigenen inneren Ordnung und behauptet sich gegen das Diktat der reinen fünfeckigen Geometrie.
Der dreigeschossige Klassenbau entwickelt sich um eine zentrale Oase. Der Saal schiebt sich über zwei Geschosse in das Zentralgebäude hinein und nimmt im zweiten Obergeschoss den Hörsaal mit steigendem Gestühl auf. Das Schulgebäude entwickelt sich ganz von innen nach außen und erzeugt so eine lebendige Fassade.
Die intensive Beteiligung an der Planung und am Bau durch viele der späteren Nutzer führten zu einer für alle erlebbaren Ausstrahlung des gesamten Gebäudes und zu einer sofortigen echten Inbesitznahme durch Schüler und Lehrer.

 

Adresse:
FWS Köln
Weichselring 1
50765 Köln – Chorweiler

Bauherr:
AG zur Förderung der Waldorfpädagogik in Köln e.V.
Weichselring 1
50765 Köln – Chorweiler

Fertigstellung:
1998

Baukosten (KG 300-400):
ca. 7,9 Mio. € (brutto) gesamt

Flächen:
NGF ca. 5.990 m²
BRI ca. 29.700 m³

Veröffentlichungen:
Architectural Review 2/99 p12 ff
db 12/98 s24 ff

Auszeichnungen:
Kölner Architektur Preis 2000

 

 

 

 

Nach oben

plus+ bauplanung GmbH - Freie Architekten, Goethestraße 44, 72654 Neckartenzlingen, Telefon +49 (0)7127 - 92 07 0, Telefax +49 (0)7127 - 92 07 90, info@plus-bauplanung.de