Am 5. November 1975 wurde in wenigen Stunden von 9 Uhr morgens bis 14.30 Uhr mittags unser eigenes Wohnhaus und Büro aus 23 Kunststoffpolyedern errichtet. Das Motto war: „Morgens kommen die Häuser, abends kommen die Gäste!“ Um 16 Uhr war die Pressekonferenz, drei WC’s, zwei Kühlschränke, sechs Telefone funktionierten, um 18 Uhr kamen 300 Gäste, am 6. November war normaler Alltag in einem Häuserhaus, bei dem es keine Trennung in Arbeiten und Wohnen gibt.

Entstanden ist ein Experimentierfeld, das ständig erweitert und umgebaut wurde, nach den Papphäusern auf der Olympiade ein weiteres Stück realisierter Utopie.

Dieses erste Haus von 1975 stellt immer noch den Geschwindigkeitsrekord aller unserer Projekte dar und liegt in der 100%igen Fabrikvorfertigung aller 23 Raumzellen begründet, die nach der Montage lediglich aneinander gekoppelt und mit den Ver- und Entsorgungsleitungen verbunden werden mussten.

Das Häuser Haus von 1975 wurde 2018 unter Denkmalschutz gestellt.

 

Partner

Dipl. Ing. Olaf Hübner
07127 / 9207 – 13
o.huebner@plus-bauplanung.de

Dipl. Ing. Christian Remes
07127 / 9207 – 23
ch.remes@plus-bauplanung.de

Dipl. Ing. Markus Hiller
07127 / 9207 – 14
m.hiller@plus-bauplanung.de

Dipl. Ing. Lukas Brenner
07127 / 9207 – 17
l.brenner@plus-bauplanung.de

Prof. Dipl. Ing. Peter Hübner
07127 / 9207 – 0
p.huebner@plus-bauplanung.de

Mitarbeiter

M.A. Morhaf Askar

B.A. Selina Hermann

Dipl. Ing. Irene Hörner

M.A. Suin Kim

Dipl. Ing. Kristine Kirsten

M.A. Wolfgang Mahler

M.A. Piotr Paczkowski

Dipl. Ing. Harald Strupp

M.A. Max Umbach

B.A. Julia Vater

Dipl. Ing. Heiner Wolfsberger

 

Nach oben

plus+ bauplanung GmbH - Freie Architekten,  Goethestraße 44,  72654 Neckartenzlingen,  Telefon +49 (0)7127 - 92 07 0,  info@plus-bauplanung.de