Mehrgenerationenplatz München – Forstenried

340_plaene_wettbewerb

Mehrgenerationenplatz München – Forstenried

Architektenwettbewerb Juli 2011, 2. Preis

 

Der Entwurf gliedert sich in drei Themen:

Grünzug, Waldorfschule mit Kinderhaus und Wohnen

Der Mehrgenerationenplatz ist der Zentralpunkt der Anlage.

– Er wird wie ein Dorfplatz gefasst von Rathaus, Schule und Wirtshaus, in unserem Fall von Mensa, Aula, Bibliothek, Seniorenwohnungen und Gemeinschaftshaus.
– Er ist Kreuzungspunkt der Fuß- und Radwege.
– Der Durchgang zur benachbarten Wohneinheiten bewirkt eine Gemeinsamkeit auch zwischen Neuem und Bestand.
– Synergieen können hier statt finden, gemeinsames Essen, Festplatz und Veranstaltungen in der Aula.
– Bewusst führen die Erschließungen für Schule, Kindergarten und Sporthalle nicht über diesen Platz, um das nachbarschaftliche Verhältnis nicht zu strapazieren.

Nach oben

plus+ bauplanung GmbH - Freie Architekten, Goethestraße 44, 72654 Neckartenzlingen, Telefon +49 (0)7127 - 92 07 0, Telefax +49 (0)7127 - 92 07 90, info@plus-bauplanung.de