Umbau Tübinger Freie Waldorfschule

Auf Grund von anstehenden Veränderungen und laufender Instandhaltung wurde festgestellt, dass im Haupthaus und Waldbau für den Brandschutz eine Vielzahl von Arbeiten zwingend notwendig sind. Hierzu sind sowohl die Ertüchtigung von Türen und Raumabschlüssen, als auch eine veränderte Deckenverkleidung in den Fluren notwendig. Ziel ist, dass trotz der technisch notwendigen Brandschutzertüchtigung auch eine Verbesserung der baulichen Qualitäten erreicht wird. So soll die Raumakustik und die Beleuchtung in den Fluren verbessert werden. Wo es räumlich möglich ist, werden zusätzliche Raumangebote für weitere Klassenräume (12c und 13c), Bereiche für Schülerarbeitsplätze und in den Räumen des Lehrerzimmers Lehrerarbeitsplätze geschaffen. In diesem Zusammenhang sind die Arbeiten für die neue Schülerbibliothek im Waldbau mit eingebunden. Der Ausbau der bisherigen Decken und die Malerarbeiten sollen in Eigenleistung erbracht werden.

 

Adresse:
Rotdornweg 30
72076 Tübingen

www.waldorfschule-tuebingen.de

Bauherr:
Tübinger Freie Waldorfschule
Rotdornweg 30
72076 Tübingen

Gesamtkosten:
ca. 1,55 Mio. €

Reine Baukosten:
(300 + 400) ca. 1,192 Mio. €

Bauzeit 2015 bis 2018 in den Schulferien

 

Nach oben

plus+ bauplanung GmbH - Freie Architekten, Goethestraße 44, 72654 Neckartenzlingen, Telefon +49 (0)7127 - 92 07 0, Telefax +49 (0)7127 - 92 07 90, info@plus-bauplanung.de